Psychoedukation und Angehörigenberatung

Psychoedukation und Angehörigenberatung verfolgt das Ziel, Betroffenen Wissen über ihre Erkrankung zu vermitteln und ihnen einen selbstverantwortlichen Umgang mit der Krankheit zu ermöglichen.

Wir bieten Psychoedukation zu folgenden Themenbereichen an:

  • Krankheitsmanagement und Frühwarnzeichen bei bipolaren Störungen
  • Umgang mit Psychosen
  • Umgang mit Angst
  • Umgang mit Depression und Burn-Out
  • Psychohygiene: Genuss und Entspannung
  • Psychopharmakotherapie
In der Praxis